Unsere Aktivitäten

Shutterstock

IAS Schwerpunktthemen 2018-2021

Kurz nach der Ernennung des neuen IAS Vorstandes im September 2018 wurde zügig mit der Erarbeitung der Schwerpunktthemen für die nächsten 3 Jahre begonnen. Ziel ist es, die Mitgliedsunternehmen bei den täglichen, aber auch zukünftigen Herausforderungen bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen.

 

Vier Schwerpunktthemen wurden identifiziert:

1. Technologische Schwerpunkte

  • OPC UA
  • KI und Machine Learning
  • Virtuelle digitale Repräsentanz und Datenverarbeitung
  • E-Mobility: Chancen und Risiken der Elektrifizierung des Antriebstrangs für die IAS

 

2. Ressourcenorientierte Schwerpunkte

  • Nachwuchs und Fachkräftemangel
  • Entwicklung von Softwarekompetenzen

 

3. Marktorientierte Schwerpunkte

  • Blickpunkt Wettbewerbsmarkt China
  • Blickpunkt NAFTA als wichtigen Kundenmarkt
  • Trends durch Studien, Statistiken und Events frühzeitig aufzeigen

 

4. Networking, Sichtbarkeit und Community-Building

  • Aktive IAS-Community fördern, auch mit kleinen agilen Formaten
  • Plattform für Austausch und Kooperation bieten
  • IAS in der Öffentlichkeit sichtbar machen

 

Um die Themen weiter zu priorisieren, wurde ein Stimmungsbild bei den Mitgliedern eingeholt.

 

Als sehr wichtig bewerteten die Mitglieder folgende Themen:

  1. OPC UA “die Weltsprache der Maschine” (80%)
  2. Nachwuchs und Fachkräfte (79%)
  3. Virtuelle Inbetriebnahme und Digitaler Zwilling (74%)
  4. Aktive IAS-Community (74%)
  5. KI und Machine learning (65%)
  6. Blick nach China, als zünftiger Wettbewerbsmarkt (65%)
  7. Blick Richtung NAFTA, als wichtiger Absatzmarkt (56%)
  8. E-Mobility (50%)
  9. Öffentlichkeitsarbeit (30%)

Die vollständigen Ergbnisse der Umfrage finden Sie hier.

 

Aktive IAS Formate 

Das jährlich stattfindende Fachabteilungstreffen ermöglicht den Mitgliedern einen fachlichen und persönlichen Austausch auf Top-Managementebene zu aktuellen Themen der Branche. Weitere Informationen finden Sie hier.

OPC UA ist der Interoperabilitätsstandard der Industrie 4.0. Auch die IAS erarbeitet mit den Mitgliedern OPC UA Companion Specifications. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Mit dem im Mai 2017 gegründeten Arbeitskreis "Handmontage wird digital" möchten wir gemeinsam mit Forschern, Herstellern und Anwendern digitaler Assistenzsysteme die aktuellen Anforderungen, Potenziale und Herausforderungen für die Gestaltung und Etablierung dieser Systeme am Montagearbeitsplatz diskutieren und Lösungen erarbeiten. Weitere Inforamtionen finden Sie hier.